Blendgranate

Aus Holopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

< Waffen


Eine Schock- oder Blendgranate ist eine non-letale Explosivwaffe, mit dem Ziel, durch Trübung der Sinneswahrnehmung für Desorientierung zu sorgen.

Ein plötzlicher, heller Blitz (zwischen sechs und acht Millionen Candela) aktiviert alle lichtempfindlichen Zellen im Auge. Dies führt dazu, dass sich die Augen erneut an die zuvor herrschenden Lichtverhältnisse gewöhnen müssen. Dieser Vorgang dauert bei Menschen und Lebewesen mit menschenähnlicher Wahrnehmung etwa fünf Sekunden. In dieser Zeitspanne ist die Sichtfähigkeit eines Betroffenen stark eingeschränkt. Ein lauter Knall (zwischen 170 und 180 Dezibel) führt zu vorübergehendem Gehörverlust. Außerdem bringt er die, sich im Innenohr befindende, Flüssigkeit zum Vibrieren und stört damit den Gleichgewichtssinn.

Blendgranaten sollen üblicherweise keine bleibenden Schäden hinterlassen und sind aus diesem Grund so konstruiert, dass die Explosion splitterfrei verläuft.Die Auswirkungen von Blendgranaten militärischen Grades können im Regelfall nicht durch Blitzlichtblocker oder Lärmdämpfer handelsüblicher Rüstungshelme gemindert werden, da die meisten Sensoren nicht schnell genug reagieren, um die Überbelastung der Sinne zu verhindern.

Imperial Munitions Mark 1 Stun Grenade

Aufgrund der Reaktionsgeschwindigkeit moderner Wahrnehmungssysteme von Droiden sind Blendgranaten gegen diese nur stark eingeschränkt wirksam. Hierzu empfiehlt sich der Einsatz von EMP-Granaten.

Zu einer Sonderform aus Beidem siehe Imperial Munitions Mark 1 EMP-S Grenade.

Imperial Munitions Mark 1 Stun Grenade

Die Imperial Munitions Mark 1 Stun Grenade (in den Streitkräften meist kurz MK1-S) ist die Standardblendgranate der imperialen Bodentruppen. Sie ist im Umkreis von 20 Metern um den Detonationspunkt effektiv wirksam. Außerhalb dieses Radius lässt die Wirkung kontinuierlich nach.

Durch Ziehen des Sicherheitsstiftes wird die Granate scharf gemacht. Hierzu muss der Schalthebel an die Granate gedrückt werden. Das Loslassen des Hebels nach dem Ziehen des Stiftes aktiviert die Granate. Die Detonationsverzögerung beträgt drei Sekunden.

Technische Daten MK-1C

  • Modell: Blendgranate
  • effektive Reichweite: 20 Meter
  • Schaden: temporäre Einschränkung von Sehfähigkeit, Gehör und Gleichgewichtssinn
  • Preis: nicht frei verkäuflich