Schockstab

Aus Holopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

< Waffen


Schockstab2.jpg

Beschreibung

Der Schockstab wurde für den Nahkampf entworfen und sollte eigentlich revoltierende Gefangene zur Ordnung rufen, wenn man diese nicht gleich ausschalten musste. Heute sind sie vor allem bei Sicherheitskräften und Kopfgeldjägern sehr beliebt. Ihre Anwendung ist äußerst Schmerzhaft, was sie ebenfalls zu einem beliebten Werkzeug bei Verhören macht. Mehr als 50.000 Volt durchströmen den Körper, sodass laut Gebrauchsanweisung dringend davon abzuraten ist den aktivierten Schockstab, länger als einen Augenblick im Kontakt mit dem Ziel zu lassen. Wird dies nicht berücksichtigt, hat das Opfer mit schweren Verletzungen des Nervensystems sowie dauerhaften Schäden der geistigen Fähigkeiten und körperlichen Funktionen zu rechnen.



Quellen